bik_vig_a2_vmf
modul 3

Visual Meeting Facilitation

mit Mapping und visuellen Methoden Dialoge gestalten

Unterstützen Sie Lösungsfindungen als Visual Meeting Facilitator!
Mit Stift, Pinnwand und mobilen Elementen kartieren Sie als Dialogbegleiter (Moderator) den Prozess und die Wortbeiträge der Gruppe. Sie geben Impulse für kreative Herangehensweisen. Sie machen komplexe Themen handhabbar, sichern Wissensschätze und bringen Nachhaltigkeit in Vereinbarungen.

Dies alles gelingt in Teammeeting und Produktentwicklungsworkshops genauso wie in Strategiekonferenzen – auch und vor allem, wenn alle Beteiligten zum Stift greifen. Entdecken Sie in diesem Modul Modelle, Mapping-Techniken und Interventionen, mit denen diese Herausforderung gelingt.

bik_vig_klein_info

Dreitägiges Trainingsmodul
für Fortgeschrittene,
auch einzeln buchbar,
drei Mal jährlich in Alfter bei Bonn

bik_vig_klein_vorraussetzung

bikablo basics
oder eine vergleichbare Ausbildung
wird vorausgesetzt

bik_vig_klein_personen

Unter der Leitung
eines 3-köpfigen Trainerteams
der bikablo akademie

bik_vig_klein_geld

1280,– EUR + MwSt.,
10 % Rabatt bei Buchung
des gesamten Curriculums

  • Inhalt

    Wenn Menschen sich treffen, um gemeinsam Lösungen zu finden, gehen sie auf eine Expedition durch einen Dschungel von Perspektiven und Emotionen.

    Das visuelle Kartieren (engl. „mapping“) von Dialogen gehört deshalb zu den faszinierendsten Aufgabenfeldern für Visual Facilitator. Den Raum für wertschätzenden Dialog öffnen, Ziel, Zeit und Dynamik im Blick behalten und gleichzeitig Inhalte visualisieren – wie kann dieses „Multitasking“ gelingen?

    Im dritten Modul des Visual Facilitator Curriculums erlernen Sie Mapping-Techniken und methodische Ansätze, um in Coaching, Meeting oder Workshop Findungsprozesse direkt visuell zu unterstützen – in Echtzeit und unter Beteiligung der ganzen Gruppe. Und Sie finden heraus, wie Visualisierung Ihr eigenes Repertoire an Prozessinterventionen erweitert.

    Schließlich soll es darum gehen, den Stift an die Gruppe weiterzureichen. Sie geben Kleingruppen Anleitung, Befähigung und den Raum, ihre Anliegen selbst visuell auszudrücken. Dafür lernen Sie gute Fragen, Arbeitsplakate und methodische Vorgehensweisen kennen.

  • Agenda

    Bilderbibliothek reduzieren: Sie finden Ihr persönliches, reduziertes Repertoire an Containern, Grafikelementen, Piktogrammen und Figuren und vereinfachen mit „bikablo quick&dirty“ noch einmal Ihre Zeichentechnik. Ziel ist ein visuelles Vokabular, das Sie „im Handgelenk“ haben und spontan abrufen können.


    Gedankenskizzen: In kleinformatigen Skizzennotizen, die im Dialog entstehen, üben Sie den Umgang mit Ihrem neuen visuellen Vokabular: im Wechsel zuzuhören, Fragen zu stellen und iterativ visualisieren.


    Mapping: Sie lernen Mapping-Techniken für die Dialogbegleitung an Flipchart und Pinnwand kennen. Die besondere Herausforderung ist dabei, gleichzeitig zu visualisieren und das Gespräch zu „leiten“. Anhand von „inneren Layoutmodellen“ lernen Sie, diese Doppelfunktion zu bewältigen und Klienten oder Gruppen planvoll zur Lösung zu verhelfen.


    Welches Setting für welches Ziel? Kein Meeting ist wie das andere. Sie reflektieren gemeinsam mit der Lerngruppe, in welchen Dialogsituationen Sie arbeiten, welche Art von visueller Darstellung jeweils hilfreich ist und an welcher Stelle sie am besten eingesetzt wird.


    Partizipativ visualisieren: Sie erkunden Möglichkeiten, wie Kleingruppen in Projektarbeit, Strategiefindung oder Teamentwicklung ihren Weg zum Ziel buchstäblich selbst zeichnen. Dabei helfen Fragenkomplexe, vorbereitete Arbeitsplakate, Arbeitsaufträge oder Bildmetaphern, die zum visuellen Dialog inspirieren.

  • Zielgruppe

    Sie begleiten Gruppen und Teams als Meeting Faciliator, Moderator, Führungskraft, Projektleiter, Coach oder Mediator und möchten dafür neue Visualisierungstechniken kennenlernen.


    Sie suchen nach visuellen „Mapping“-Strategien, um im Dialog mit einer Gruppe Inhalte schnell und strukturiert festzuhalten.


    Sie möchten mit den Techniken aus dem Modul 2: Graphic Recording mit der Gruppe im Dialog arbeiten.

  • Zusätzliche Leistungen

    Dokumentation: Nach dem Training stellen wir online eine digitale Fotodokumentation mit allen Inputs der Trainer und den Ergebnissen der Lerngruppe für Sie bereit.


    Handout: Zusätzlich erhalten Sie ein digitales Handout mit einer Fülle von speziellen, vertiefenden Inhalten zum Trainingsthema.


    bikablo Online-Community: Sie erhalten eine Einladung in unsere Alumni-Gemeinschaft mit Piktogrammbibliotheken und einer Wissensdatenbank zu Literatur, Links, Werkzeugen und Software. In einem Forum tauschen sich die Mitglieder über Visualisierungsthemen aus, teilen eigene Icons und erhalten Rat für eigene Entwürfe.


    Neuland-Rabatt: Unser Kooperationspartner Neuland gewährt Teilnehmern unserer Trainings in Deutschland einen Rabatt auf das gesamte Sortiment (ausgenommen sind Bücher; Angebot kann nicht mit bestehenden Rabattregelungen kombiniert werden).

  • Infos auf einen Blick

    Preis: 1280,– EUR inkl. Raum- und Materialkosten, Mittagessen und Pausenverpflegung, zzgl. gesetzliche MwSt.


    Ort: Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn


    Trainer: bikablo Geschäftsführer Karina Antons oder Martin Haussmann plus zwei zusätzliche bikablo Fachtrainer


    Gruppe: max. 16 Teilnehmende


    Zeiten: 1. Tag: 11.00 – 18.00 Uhr, 2. und 3. Tag: 9.00 – 17.00 Uhr


    Vorraussetzungen: Sie haben ein bikablo basics- oder basics plus-Training besucht oder eine vergleichbare Fortbildung zu Visualisierungsgrundlagen. Sie verfügen über erste Visualisierungserfahrungen, bringen ein visuelles Grundvokabular mit und fühlen sich in der Lage, beides im Kontext dieses Trainingsmoduls selbstständig einzusetzen. Wenn Sie unsere Fortbildungen noch nicht kennen und unsicher sind, ob Sie mit Ihren Vorerfahrungen hier richtig sind, schicken Sie uns am besten ein paar eigene Visualisierungsbeispiele. Weitere Informationen finden Sie außerdem unter häufige Fragen zum Curriculum.


    Anmeldung: Online, einfach und bequem über unseren Ticketing-Partner XingEvents. Bezahlen können Sie mit Kreditkarte, Lastschrift, Rechnung, Vorauskasse oder PayPal.


    Nutzungsrechte: Trainingskonzept, Methodik und Inhalte unterliegen dem Urheberrecht. Erfahren Sie mehr dazu.


    Unsere AGB finden Sie hier

Termine

  • Modul 3 • Visual Meeting Facilitation | 03.12.2018 - 05.12.2018 | Alanus Werkhaus • Johannishof • Alfter | WARTELISTE

    Dieser Termin ist leider ausgebucht. Gerne setzen wir Sie auf die Warteliste und informieren Sie, sobald ein Platz frei wird. Bitte senden Sie uns dazu Ihre Kontaktdaten an xing@bikablo.com mit Verweis auf dieses Training.

  • Modul 3 • Visual Meeting Facilitation | 11.02.2019 - 13.02.2019 | Alanus Werkhaus • Johannishof • Alfter

    Seminar - mit der Ticketing-Lösung von XING Events

  • Modul 3 • Visual Meeting Facilitation | 30.09.2019 - 02.10.2019 | Alanus Werkhaus • Johannishof • Alfter

    Seminar - mit der Ticketing-Lösung von XING Events

  • Modul 3 • Visual Meeting Facilitation | 21.10.2019 - 23.10.2019 | Alanus Werkhaus • Johannishof • Alfter

    Seminar - mit der Ticketing-Lösung von XING Events