titelvignetten_20

Wir sind bikablo

Mehr als eine Firma. Mehr als ein Netzwerk. Der Nukleus für eine kreative Arbeitswelt von morgen.

BIKABLO – MIT STIFTEN SINN STIFTEN

Wir sind bikablo. Botschafter/innen für ein anderes Arbeiten.

Wir sind überzeugt davon, dass man mit Bildern verändern kann und dass Beteiligung die Grundlage dafür ist. Wir bringen neue Bilder, Techniken und Methoden in die Welt, ermöglichen außergewöhnliche Lernerfahrungen und stiften Communities von visualisierenden Menschen. Wir verstehen uns als Gemeinschaft und gesellschaftlich engagierte Organisation. Unser Geschäftsziel ist das Gute Leben. 

Lernen wir uns kennen! 

Voriger
Nächster

WO KOMMEN WIR HER?

„bi-ka- ... wie bitte?“

Lange bevor „Graphic Recording“ oder „Sketchnoting“ in aller Munde war, gehörten wir zu den Wegbereitern des visuellen Denkens, Lernens und Zusammenarbeitens in Europa. Vor knapp 20 Jahren starteten die Gründer/innen von bikablo als Visualisierungsteam der Organisationsberatung Kommunikationslotsen. 2006 erschien unser erstes „visuelles Wörterbuch“ (der namensgebende „BilderKartenBlock“) bei neuland.com, 2011 wurde bikablo als Marke eingetragen. Seit 2015 arbeiten wir als eigenständiges Trainings- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Köln.

Heute machen wir einige hundert Projekte jährlich mit einem 60-köpfigen Trainerinnen- und Visualisiererteam weltweit und Tausenden von Teilnehmenden. 

 

Visuelles Denken weltweit

bikablo Global Trainer Team

Bikablo vereint die besten Köpfe aus der Visualisierungsszene unter einem Dach: Von Calgary bis Sydney, von Sao Paolo bis Osaka vermitteln über 20 exklusiv ausgebildete Trainingsteams die bikablo-Visualisierungsmethoden. (Auf die Fotos klicken, um die Geschichten hinter den Köpfen zu entdecken.)

bikablo Schulteam

In unserem pro-Bono-Projekt „bikablo macht Schule“ engagieren sich visualisierungsbegeisterte Kolleg/innen aus der Lehrenden-Fortbildung in der Überzeugung, dass das Denken mit dem Stift in Unterricht und Ausbildung einen entscheidenden Unterschied macht.

Voriger
Nächster

MIt Kopf, Hand und Herz

Bikablo macht Schule

Visualisierung in der Schule kann mehr als illustrierte Notizen: Das Bild, so der Sozialpsychologe Kurt Lewin, ist immer ein Auftakt zu einem Dialog auf einem höheren Level. Wenn Visualisierung nicht als nur Produkt, sondern als Bestandteil des Aneignungsprozesses eingesetzt wird, kann sie vielfältige Zugänge zu Verständnis und Wissen ermöglichen. In diesem Sinne verstehen wir Visualisierung als Kulturtechnik, die Wissen sichtbar macht und Dialoge gestaltet.

bikablo macht Schule ist ein Team aus erfahrenen bikablo-Trainern, Fachleiterinnen aller Schulformen, Hochschullehrenden aus dem ersten Ausbildungsabschnitt und Freiberuflerinnen, die sich mit Stiftungsprojekten und Förderung befassen. Gemeinsam bieten wir ein auf Lehren und Lernen zugeschnittenes Fortbildungsprogramm, das in drei Schritten Visualisierungstechniken vermittelt, ihre Anwendung in der Lehre methodisch untermauert und schließlich mit digitalen Möglichkeiten kombiniert. Unsere Vision ist es, Lehrenden und Lernenden durch das Denken mit dem Stift individuelle Strategien an die Hand zu geben, um mit Kopf, Hand und Herz Wissen zu erwerben und weiterzugeben.

Aktuell befinden wir uns am Ende einer Pilotphase, in der wir unsere drei Module in verschiedenen Bundesländern und den Niederlanden einsetzen und auswerten.

20 Jahre Erfahrung

… im Bereich visuelles Denken, Lernen und Zusammenarbeiten

Projekt-
Verantwortung

… für sechsstellige Budgets und komplette Unternehmenskommunikations-Projekte

Begleitung von Konferenzen

… in bildbasierten Veranstaltung- Choreografien

Unternehmensziel: das Gute Leben

Manche nennen es „corporate social responsibility“, wir nennen es einfach „das Gute Leben“: bikablo und die Gemeinschaft der freien Trainerinnen und Visualisierer wollen über Kundenprojekte und Trainings hinaus einen Beitrag zu einer lebenswerten Welt leisten. So verstehen wir – neben vielen kleineren Aktionen – unser Programm bikablo macht Schule, das Geflüchteten-Visualisierungsprojekt #ourStories, unser finanzielles Engagement für Cap Anamur und unsere Zertifizierung als klimaneutrales Unternehmen.

Voriger
Nächster